-
ioof-logo-2
Baroque organ history by the Greifenberg Institute of Organology (GIMK)

- News Gallery

- News Description

Die deutsche Version finden Sie unten

Complex and elaborate instruments like the organ provide a glimpse into the deepest moments of interpersonal communication. The goal of these great instruments is to touch the soul; their goal in the ecclesiastical context is to lift hearts to the Lord. The organ masters this formidable task with a wealth of technical precautions that make it a living part of the event of salvation.

The Greifenberg Institute of Organology (GIMK) offers a survey into the history of the organ in the 17th and 18th centuries in a new 3D format.

CLICK HERE FOR THE  englisch/french/german VERSION.

The GIMK belongs to the IOOF as a cooperation partner.

Explore the GIMK: Greifenberger Institut für Musikinstrumentenkunde (greifenberger-institut.de)

******

Komplexe und aufwendige Instrumente wie die Orgel geben einen Blick frei auf die tiefsten Momente zwischenmenschlicher Kommunikation. Das Ziel dieser großen Instrumente ist das Berühren der Seele, ihr Ziel ist im kirchlichen Kontext das Erheben der Herzen zum Herrn. Diese gewaltige Aufgabe meistert die Orgel mit einer Fülle von technischen Vorkehrungen, die sie zu einem lebendigen Teil des Heilsgeschehens macht.

Das Greifenberger Institut für Musikinstrumentenkunde (GIMK) bietet einen Überblick über die Geschichte der Orgel im 17. und 18. Jahrhundert in einem neuen 3D-Format.

Klicken Sie hier für die englische/französische/deutsche Version.

Das GIMK zählt als Kooperationspartner vom IOOF.

Entdecken Sie das GIMK: Greifenberger Institut für Musikinstrumentenkunde (greifenberger-institut.de)

Film Title Here

ioof-logo-2
Ellipse
Ellipse
WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner